"... hatte ich das Stück längst durchgespielt, mit Freuden sozusagen, ..."

"Ihre Einrichtung ist sehr gut greif- und spielbar, der Pedal-c.f. notwendig und dafür auch die - oft naturgemäß sehr knappen - Registerwechsel."

"Auch Ihre kleine Überleitung wegen der Wiederholung paßt hervorragend in das Ganze."

"Ich werde Ihr Stück gerne an interessierte Studenten weiterempfehlen, ist das Mozartsche Werk doch ein genuin orgelmäßig angelegtes."
 
Viktor Lukas
 
aus dem Schreiben vom 5. März 2005

 
 
"...hat mich Ihre Arbeit interessiert. Sie findet meine volle Zustimmung. So
lässt sich Mozarts schöne Musik und die Verbindung zu Bach deutlich zeigen."
 
Helmuth Rilling
 
aus dem Schreiben vom 14. November 2006
 
Ihre Choralbearbeitung ... ist eine gut durchdachte Ergänzung und hinsichtlich des technischen Anspruchs nicht zu verachten.
 
Marius Schwemmer
 
10. Oktober 2011

 
 
Die ... Zusammenstellung ... kann bestenfalls als kryptisch bezeichnet werden.
 
Barbara Stühlmeyer
 
1. Dezember 2012

 
 
... und finde Ihre Idee einer Bearbeitung ausgesprochen schlüssig, ebenso wie Ihre Zusammenstellung.
 
Maximilian Schnaus
 
23. April 2013

 
 
"Ich schließe mich dem Urteil von Viktor Lukas und Helmuth Rilling an.
Zu dem denkwürdigen Rückgriff Mozarts auf Bach ..."
 
Hans Maier
 
aus dem Schreiben vom 19. Mai 2015

 
 
Aufnahme der Orgelbearbeitung in die Bibliotheca Mozartiana der Internationalen Stiftung Mozarteum in Salzburg.
 
März 2016

 
 

Kontakt: Eckart Mesch